– Pressemitteilung –

schul.inn.do-award 2008/2009

Dortmund, 08. Mai 2009. Die Jungferntal-Grundschule und die Alfred-Adler-Schule, Förderschule Lernen, erhalten für das Schuljahr 2008/2009 den schul.inn.do-award im Wert von jeweils 1000 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein herausragendes Dortmunder Schulprojekt auszeichnen dürfen, dass insbesondere den Gedanken des innovativen Netzwerkprojektes auf hervorragende Art und Weise umsetzt“, erklärt Angela Feuerstein, Vorsitzende des Vereins schul.inn.do e.V. „Beeindruckt hat uns das gemeinsame Projekt der Jungferntal-Grundschule mit der Alfred-Adler-Förderschule. Unter dem Motto `Hand in Hand – Wand an Wand` haben beide Schulen gezeigt, dass Zusammenarbeit möglich ist, dass ältere Förderschüler jüngere Grundschüler unterstützen, dass gemeinsam kreative Ideen gesammelt und umgesetzt werden“, begründet Angela Feuerstein die Entscheidung.

Eine Woche lang haben die Nachbarschulen aus Dortmund-Rahm durch unterschiedliche Aktionen ihren gemeinsamen Schulhof umgestaltet. Windspiele wurden aufgebaut, gemeinsam mit einer Künstlerin eine Riesenechse zum Ausruhen und Klettern erschaffen, eine Steinmauer mit Mosaiken verziert sowie die bisher ungenutzte Fläche des Schulgeländes naturnah und erlebnisorientiert umgestaltet.

„Die Schüler haben mit dem Projekt Nachbarschaft gelebt, sich gegenseitig unterstützt und dabei besser kennen gelernt. Zudem entwickeln die Schüler nebenbei eine höhere Wertschätzung gegenüber ihrer offenen Ganztagsschule samt Gebäuden“, erläutert Manfred Hagedorn, Geschäftsführer von schul.inn.do e.V. und Leiter des Regionalen Bildungsbüros Dortmund die Entscheidung.

Im Verein schul.inn.do e.V. engagieren sich seit 2001 Vertreter aus Bildungseinrichtungen und Unternehmen für eine zukunftsorientierte Bildung und den Aufbau regionaler Bildungsnetzwerke in Dortmund. Zu den selbst gewählten Aufgaben zählen die Unterstützung innovativer Schulprojekte in Zusammenarbeit mit dem Regionalen Bildungsbüro und der Stadt Dortmund. Beiratsmitglied ist unter anderem Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Mehr Informationen: Jungferntal-Grundschule

Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH
Tel.: 02 31/22 24 46-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 02 31/22 24 46-60

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok